DJK Archiv

charitySonntag, Trabrennbahn Gelsenkirchen:

Die "step by step" Dancer des Don Bosco haben ihren ersten grossen Auftritt beim "Bunten Charity Familienrenntag" auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn!

charityDiverse Fussballstars, darunter Gerald Asamoah und Christoph Metzelder, stellten hier ihre Stiftungen vor, und so konnten unsere kleinen und grossen Tänzer ihre Leistung unter Beweis stellen und dem Publikum ein Bild der von den Kickern unterstützten Stiftungen für Kinder und Jugendliche in Not präsentieren.

charityWie die Profis haben die "step by step"-Kids die Charts rauf- und runtergetanzt und dabei bestimmt so manchem professionellen Akteur die Show gestohlen!

charityViele Eltern haben ihre Kinder zur Veranstaltung begleitet und liessen es sich nicht nehmen, jede Menge Fotos, vor allem mit "Metze" Christoph Metzelder, zu machen.

charityNeben dem eigenen Einsatz gab es natürlich noch jede Menge Spass und Unterhaltung für Gross und Klein - elf Rennen waren für den Tag anvisiert, Torwandschiessen, S04-Hüpfburg und Riesentombola rundeten das Rahmenprogramm ab.

charity

Ein Resümee


Vor zwei Jahren haben wir im Club einen zweiten Anlauf für das Box-Projekt gestartet.
Der erste Versuch vor fünf Jahren ist missglückt, der damalige Trainer fand keinen Zugang zu den Jugendlichen.
Im Mai 2012 sind wir mit sieben Jugendlichen, vornehmend arabischer Herkunft, das Projekt neu angegangen. Ziel des Projektes war es, Jugendliche von der Straße zu holen, ihr Aggressionspotenzial in Bahnen zu lenken, Steigerung des Selbstwertgefühls, Respekt und Disziplin zu erlernen, körperliche Fitness zu erlangen und Einhaltung von Regeln zu erlernen.
Mittlerweile nehmen über 60 Kinder und Jugendliche am Box-Projekt teil. Die Altersspanne liegt zwischen 6 und 17 Jahren. Vor allem die Zahl der Kinder ist angestiegen, zurzeit trainieren Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Das Training ist spielerisch aufgebaut und an den Bedürfnissen der Kinder orientiert. Wichtigstes Ziel ist hier der Spaß und die Stärkung des Selbstbewusstseins.

Inklusion wird hier vorbildlich gelebt. Fünf Kinder des Box-Projektes haben körperliche oder geistige Beeinträchtigungen. Die Kinder sind vollständig in der Gruppe integriert und machen große persönliche Fortschritte.
25 % der Kinder sind Mädchen, die seit Beginn des Projektes dabei sind. Auch hier ist eine deutliche Steigerung der körperlichen Fitness und des Selbstbewusstseins zu erkennen.
Als Beispiel ist hier ein elfjähriges Mädchen zu nennen. Sie hat durch das Projekt ein enormes Durchhaltevermögen entwickelt, welches sie auch auf ihre schulischen Leistungen übertragen konnte.

Sieben Trainer, die teilweise über Stiftungen finanziert werden oder ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, begleiten das Projekt. Ein Trainer hat sich aus dem Projekt selbst entwickelt. Er ist mit seinen 15 Jahren Co-Trainer der beiden Kindertruppen.
In mehreren Gruppen trainieren mehrere Jugendliche von 12 bis 17 Jahren, teilweise mehrmals in der Woche. Ein Großteil der Jugendlichen sind tägliche Besucher des Klubs. Ein Rückgang von Aggression und Gewalt ist deutlich spürbar.

Viel positive Resonanz für das Box-Projekt, welches mittlerweile das größte in NRW ist, erhalten wir von Eltern, Lehrern und der Presse.

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren und Unterstützern und hoffen, dass das Projekt im Sinne Don-Boscos noch viele Jahre weiterläuft.

boxenSo wenige Kids beim Training?

Keine Sorge - uns gehen keine Mitglieder verloren, ganz im Gegenteil!

Hier ist ein kleiner Kreis leistungsstarker BoxTeam Essen-Kids beim harten, effizienten, aber auch 100% Spass bereitenden Training mit Dzmitry!

mn14Dicke Ami-Strassenkreuzer, aufgemotzte Bikes und jede Menge Eis, BBQs, Drinks und Snacks gab es am Dienstag, den 2. September im Autokino im Rahmen der achten "Road Stop Movie Night" - und ein unterhaltsames Programm für alle Gäste!

Sämtliche Erlöse der Benefiz-Veranstaltung gingen an das Don Bosco Boxprojekt - laut Freddy Fischer das "mittlerweile grösste kostenfreie Box-Projekt NRWs".

Die Cheerleader des American Football Clubs "Giants" aus Dortmund gaben auf der Veranstaltung ihre Show zum Besten, genauso wie das Theater "cactus" und die deutschsprachige Pop-Rock-Band "Heimatlose Helden" - richtig tief ins Herz der Anwesenden haben sich jedoch unsere kleinen Boxer und Tänzer gegraben, welche mit Feuereifer ihre hervorragenden Leistungen zum Besten gaben!

Selbst der WDR liess es sich nicht nehmen, sich - und dem regionalen Fernsehpublikum - einen Einblick in die Stiftungsarbeit der Freddy Fischer Stiftung im Allgemeinen zu verschaffen sowie unser Ausnahmetalent "Jay" Zwesdan im Interview zu befragen.
Über diesen Link hier könnt ihr euch die "Lokalzeit Ruhr" vom 2. September noch mal anschauen!

Ein gelungener Abend für Alle!
Klickt das Bild an, und schaut euch das Treiben der Movie Night in unserer Galerie an!

mn2014Am 02. September 2014 ist es wieder so weit:

Das Autokino Essen öffnet seine Tore zum 8. Male für die traditionelle Drive In Movie Night der Road Stop Gruppe.

Musste die Veranstaltung im vorigen Jahr wegen des schlechten Wetters mehrere Male verschoben werden, so sagen die Wetterfrösche für dieses Mal ein angenehm spätsommerliches Klima voraus, so dass nichts einem Abend in einzigartiger Atmosphäre entgegensteht!

Die alljährliche Benefiz-Veranstaltung der Road Stop Betriebe geniesst schon fast Kult-Status, und mit dem Auftritt unserer Boxer und Tänzer bekommt das Spektakel auch noch den einen Hauch Don Bosco Club aufgesetzt!

Wie in jedem Jahr, so fliessen auch dieses Mal die gesamten Erlöse der Veranstaltung in die Freddy Fischer Stiftung, deren Projekte für Kinder und Jugendliche mit diesem Geld viel Gutes leisten kann.

Freuen wir uns auf einen unterhaltsamen Abend, und drücken den kleinen BoxTeam-Essen Mitgliedern kräftig die Daumen für ihren Auftritt :-)

sommerSechs lange Wochen Sonne, Spass, Erholung pur gehen jetzt zuende - die Sommerferien sind vorbei, der Schulalltag beginnt wieder.

Aber tröstet euch, für eure Freizeit ist gesorgt:

ab dem 25.08.2014 ist der Don Bosco Club Borbeck wieder geöffnet für euch, und mit ihm natürlich auch die Trainingsräume des BoxTeam Essen!

Dann findet ihr - zum Ausgleich für den ganzen Schulstress - wieder jede Menge Spiel, Spass und Unterhaltung in eurem Club in der Wolfsbankstrasse 13, und beim Boxtraining könnt ihr die in den Ferien angestaute Energie wieder in Muskelkraft und Sportlichkeit investieren ;-)

Willkommen zurück!

prägratenBoxen in 2626m Höhe - dass unsere kleinen Boxer hoch hinaus wollen, war schon lange klar, jetzt hatten sie sie einmalige Gelegenheit, dies in die Tat umzusetzen!

prägraten10 Tage verbrachte das BoxTeam Essen mit einer Auswahl seiner BoxKids in den Tiroler Alpen, um dort - neben jeder Menge Spaß und hochalpiner Erholung - ihr Training in ungewohnter Umgebung zum Erlebnis werden zu lassen!

prägraten10 Tage fernab der Heimat, die wohl nicht nur unseren boxenden Kids, sondern auch dem Betreuerteam um Susi herum noch lang in Erinnerung bleiben wird!

Lassen wir uns überraschen, was sie nach ihrer Heimkehr zu berichten haben - natürlich werdet ihr es hier und auf der Don Bosco Club-Seite exklusiv erfahren!