DJK Archiv

Achtung:

Am 23. und 24. Januar bleibt der Club wegen der Vorbereitungen zur Don Bosco Feier geschlossen!

Die Box-AG und das Box-Training findet an den beiden Tagen wie gewohnt statt!

bte gruppe dienstagDer Dienstag gehört Dzmitry und Tom - und den trainingsbegeisterten Kids des BoxTeams!

Ein wahrer Run auf das Training fand heute statt - über 20 Kinder hatten sich versammelt, darunter einige Neulinge, die erst mal "hereinschnuppern" wollten, wie das Training im BoxTeam Essen aussieht! An einen solchen Zulauf von Interessenten, und einen derart regen Trainingsbetrieb müssen andere Vereine erst mal herankommen!

bte dienstag 1Auch heute wurden die "offiziellen" Trainer von kleinen Coaches - besonders begabten und leistungsstarken Absolventen - vor allem beim Aufwärmen und dem Sparring unterstützt.

Nach der Aufwärmrunde im grossen Saal des Clubs ging es dann in den Boxkeller, wo die kleine Horde in zwei Gruppen gesplittet wurde; während die einen im Geräteraum zahlreiche Dehn- und Konditionsübungen durchgingen, stiegen die Kids der anderen Gruppe schon mal in den Ring, um gegen die Pratzen oder ihre Trainingspartner anzutreten und ihre Koordination im Kampf unter Beweis zu stellen.

bte dienstag 2Kein wildes Draufloskloppen, kein lustloses Herumhüpfen, sondern diszipliniertes Trainieren und leistungsstarker Kampf beherrschten das Bild! Davon konnten sich auch die heute als Beobachter anwesenden Eltern überzeugen, welche das Geschehen gebannt verfolgten.

Jedem noch so unbedarften Aussenstehenden wurde bei diesem Anblick klar, dass das Boxtraining im Boxteam Essen kein lockeres, sinnfreies Spiel ist, sondern das letzte Bisschen Leistung aus den Teilnehmern herauskitzelt, ihre körperlichen sowie mentalen Fähigkeiten ausprägt und optimiert.

bte dienstag 3So koordiniert die Kinder im Geräteraum gemeinschaftlich ihre Übungen absolvierten, so verbissen und kämpferisch, aber auch absolut fair und technisch korrekt stellten sie ihre Fähigkeiten beim Zweikampf im Ring unter Beweis!

Selbst bei den kleinsten Mädels wird einem als "Nicht-Boxer" Angst und Bange, wenn man sich vorstellt, gegen sie antreten zu müssen - harte Kämpfe, bei denen auch schon mal die ein oder andere plattgedrückte Nase kurz zu beweinen ist...für einen kurzen Augenblick, bis das kleine Kämpferherz die Situation wieder im Griff hat und ein Grinsen ins Kindergesicht zaubert!

bte dienstag 4Was den Kindern im BoxTeam Essen geboten wird, ist ein professionelles, nicht nur den Kampf, sondern vor allem Kondition und Koordination umfassendes Training, und was diese daraus machen, ist keine wilde Prügelei, sondern leistungsstarkes, wettkampfträchtiges Boxen!

Wer sind wir?

Das BoxTeam Essen!!!

bte aufwaermenMontag, 18 Uhr in Borbeck - das Wetter ist mies, die Stimmung ist gut!

Während sich draussen der Berufsverkehr durch die Strassen schlängelt, bereiten sich die Kids im Club auf ihr wöchentliches Training vor; in zwei Gruppen ist heute Schwitzen und Keuchen unter Tat Dat angesagt!

Wer jetzt an eine quälende Pflichtveranstaltung denkt, sieht sich getäuscht: mit Begeisterung wärmen die Kleinen und Grossen sich schon vor Ankunft ihres Trainers im Trainingsraum auf! Kein kunterbuntes Durcheinander, sondern stumm vereinbarte Choreographie herrscht hier, jeder macht mit, alle bereiten sich auf die kommende Stunde vor, in der ihnen alles abverlangt wird.

bte hermannHermann beobachtet mit fachmännisch-kritischem Blick das Aufwärmen bis zum Eintreffen Tat Dats.

Tat Dat, Sportlehrer und Inhaber der B-Trainerlizenz, führt harte Regie; jede Übung bringt die Teilnehmer an ihre Grenzen, über mangelnde Auslastung kann sich hier wahrlich niemand beklagen!

Doch ist es keine planlose Schinderei, der die Kinder und Jugendlichen hier ausgesetzt werden, sondern ein effektives Training, welches auch das letzte Bisschen Leistung aus unseren angehenden Box-Champs herauskitzelt!

bte tatdatSo streng, wie Tat Dat das Training leitet, so sorgsam achtet er auf korrekte Bewegungsabläufe, unterstützt, gibt Ratschläge - und ist sich nicht zu fein, auch selber aktiv mitzumachen, um den Trainierenden die Übungen nahezubringen!

Eine Stunde dauert das Training, eine Stunde, in der nicht eine Sekunde verschwendet wird; in den kurzen Erholungspausen zwischen den Übungen spiegelt sich die Anstrengung in den Gesichtern der Teilnehmer.

bte pauseNiemand, der teilnahmslos "mitläuft", niemand, der sein Training halbherzig absolviert, auch wenn die Kräfte irgendwann aufgezehrt sind und manche Bewegung nur noch in Zeitlupe und in mitunter komisch anmutenden Verrenkungen stattfindet...

bte joel

Wer denkt, das Boxtraining im BoxTeam Essen ist eine nüchterne Angelegenheit, der irrt gewaltig:

Unsere "Kleinen" Boxchamps!

Hier wird mit Spass trainiert, hier gibt jeder alles, ohne dass es einer extra Aufforderung dazu bedarf!

Und wer sagt, dass es immer die "Offiziellen" sein müssen, die den Takt vorgeben?

Die Coaches bei der ArbeitDas Training für die Kleinen Boxer heute wurde angeleitet und gestaltet von zwei unserer Top-Boxer, Chantal und Florian!

Unter ihren wachsamen Augen haben die Kids sich erst mal ausgiebig aufgewärmt - zuerst gabs "freies Training" im Trainingsraum unten, dann eine Runde "Lockern und Dehnen" im grossen Saal, und abschliessend wurde beim Sparring eifrig das bisher Erlernte im Ring in die Tat umgesetzt!

immer schön locker bleiben...Egal ob bei Streckübungen oder im Zweikampf, hier gab es keine gehetzt wirkenden Teilnehmer, die sich überfordert fühlen mussten, hier verzog niemand vor Unlust die Mine - ganz im Gegenteil, bei all der notwendigen Disziplin, ohne die ein vernünftiges Training nicht funktionieren kann, wurde gefeixt und gelacht - die Kinder hatten merklich Spass an der Sache!

Ring frei!Trainer Tom, welcher aufsichtführend zugegen war, brauchte kaum einschreiten, und wenn, dann tat er es höchstens, um den Rundengong zu bedienen - auch er ist positiv angetan von der Begeisterung, mit der Mädels und Jungs hier ans Werk gehen!

Sicher gibt es unzählige Boxvereine neben unserem, aber unter all diesen Vereinigungen sind und bleiben wir einzigartig:

Wir sind ein TEAM!Das BoxTeam Essen ist keine blosse "Wettkampf-Schmiede", wo erbarmungslos gedrillt wird - bei uns haben alle Spass am Training, gleich ob angehender Profiboxer oder Kids, die ihre Freizeit auf sportliche Art miteinander verbringen wollen!

Trainer:

Dzimitry Karakov
Tom Jekel
Hermann Müller
Sergej Vögele
Florian Schrüllkamp
Dominik Pasinski
Klaus Schellberg

lottchen 1Die richtige Ausrüstung ist gerade bei Kontaktsportarten wie dem Boxen äußerst wichtig!

 

Hier darf weder an den verwendeten Materialien gespart werden, noch sollte man sie gedankenlos einsetzen! Das Zusammenspiel von Sportlern und Wissenschaftlern fördert immer wieder neues Wissen zutage, welches sich bei der Umsetzung als sehr bedeutsam erweisen kann.

 

Nicht selten kommt es vor, dass wichtige Erkenntnisse im Sportbetrieb gesammelt werden, welche später zu bedeutenden Änderungen in Regelwerk oder Ausstattung gipfeln, um Leistungsgrenzen heraufzusetzen und Risiken zu minimieren.

 

lottchen 2Dass solch herausragende Leistungen im Bereich der Sportwissenschaften nicht nur hochdotierten Profisportlern und Akademikern vorbehalten bleiben, sondern selbst unter Amateursportlern erbracht werden können, zeigen uns in diesem Fall Kathy und Chantal auf beeindruckende Weise:

 

Nicht genug, dass die beiden Mädel sich mit Leib und Seele dem Boxsport verschrieben haben, sie opfern auch noch jede Minute ihrer Freizeit der Suche nach wichtigen sportlichen und wissenschaftlichen Erkenntnissen!

 

So haben sie in unzähligen Versuchen, bei denen sie sogar das eigene Wohl außer Acht ließen und persönliche Konsequenzen in Kauf nahmen, herausgefunden, dass es zu den im Boxsport allgegenwärtigen herkömmlichen Textilbandagen eine leistungsstarke, unverwüstliche und noch dazu erschwingliche Alternative gibt, welche die Sportbekleidungsindustrie revolutionieren könnte:

KLOPAPIER!

 

lottchen 3Unermüdlich haben die beiden Damen die Ressourcen des Clubs, in welchem sie trainieren, genutzt und umfangreiche Materialstudien angefertigt, um die physischen Eigenschaften dieses weitgehend unterschätzten Stoffs zu prüfen.

 

Keine Papprolle war vor ihnen sicher, keine besetzte Toilette hielt sie von ihrem Forschungsdrang ab, immer mit dem hohen Ziel vor Augen, die Sportwelt um eine wichtige Erkenntnis zu bereichern:

Klopapier ist der ideale Ersatz für teure und empfindliche Textilbandagen!

 

Unter den Augen der ungläubig staunenden Vereinsmitglieder führten sie die spielerisch einfache Handhabung des Wundermaterials im praktischen Einsatz vor - auch hier bewiesen beide, dass ihnen der Boxsport über alles geht!

Und so ist ihnen die Bewunderung der Fachwelt gewiss - vielleicht findet ihre Entdeckung tatsächlich in nächster Zeit den Weg in die kommerzielle Anwendung!

 

So ganz nebenbei hätte ein wirtschaftlicher Erfolg von Kathys und Chantals bahnbrechender Entdeckung natürlich auch noch einen positiven Nebeneffekt auf den allgemeinen Betrieb des Don Bosco Club:

Der Toilettenpapierkonsum würde sich auf den ursprünglich hierfür vorgesehenen Bereich beschränken, und der Verbrauch des Materials ginge ebenfalls erheblich zurück!

2013, mg
Veröffentlichung in diversen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Fachmedien vorbehalten.

20131208 152734Die erste offizielle Veranstaltung des Vereins, die Nikolausfeier 2013 stand heute, am 8.12. an, und sie war ein voller Erfolg!

 

Nachdem es anfangs so aussah, als hätten einige der Geladenen den Tag verschlafen, füllte sich der Saal doch noch, und eh man sichs versah, tummelten sich rund 60 Gäste im Club.

 

IMG-20131208-WA0000Unsere grossen und kleinen Mitglieder, letztere mit ihren Eltern, versammelten sich um die Tische, viele brachten etwas mit, um neben Kaffee, Kakao und Limonade dem Gaumen Freude zu bereiten.

 

Tom hielt eine kleine Ansprache, und danach wurden - untermalt von leiser Musik - ausgiebig die mitgebrachten Köstlichkeiten genossen.

 

20131208 160533Während die Grossen sich im Gespräch näher kennenlernen und miteinander austauschen konnten, hatten die Kleinen ihren Spass beim gemeinschaftlichen Herumtollen.

 

20131208 162457Um die Feier etwas kurzweilig zu gestalten, hatten Tobi, Fitch, Fabi und Steven eine Raterunde für die Gäste vorbereitet: in einer Mischung aus "Montagsmaler" und "Was bin ich" mussten verschiedene gemalte oder gespielte Begriffe erraten werden - da kam so manches schauspielerische bzw. malerische Talent zum Vorschein!

Nikolaus im BoxTeam!Nikolaus im BoxTeam!

IMG-20131208-WA0003Bei so viel vorweihnachtlicher Festlichkeit wollte selbst der Nikolaus sich nicht nehmen lassen, trotz prall gefülltem Terminkalender einen Abstecher zu uns zu machen!

Was hätte ihn auch daran hindern sollen, nachdem er sogar mit Gesang begrüsst wurde?!

 

IMG-20131208-WA0006Sogar seine einleitenden Worte hatte er sorgsam auf den Hintergrund - unseren jungen Boxverein - abgestimmt, und mit Toms Unterstützung, der dem Herrn in Rot mit Stock und Hut jedes unserer boxenden Kids kurz beschrieb, brachte er dann auch seine Gaben unters Volk!

 

Kurzum, der Nachmittag hat Spass gemacht - sowohl den "Offiziellen", die die Vorbereitungen getroffen haben, als auch den zahlreich erschienenen Gästen!

 

Danke an alle - und besonderen Dank an den fleissigen Nikolaus!