dbc Archiv

hamm"Halali" wurde vielleicht nicht geblasen, als es für unsere Kids am Sonntag zur Schnitzeljagd aufging, aber dass sie eine ganze Menge Spass dabei hatten, dürfte gewiss sein!



hamm7 unserer Club-Kinder verbrachten den Sonntag mit Christoph Metzelder in Hamm, wo sie sich - neben besagter Schnitzeljagd - bei Tischtennis, Billard und Herumtollen austoben konnten.



hammAuch ein Zoobesuch stand auf dem Programm.
Wie ihr auf den Bildern erkennen könnt, gaben sich die anwesenden Tiere grösste Mühe, die Kinder bei Laune zu halten; so wurde ihnen durch ein Wasserschwein eindrucksvoll vor Augen geführt, wie sich Dracula als möhrenmampfender Vegetarier entwickelt hätte...
auch um einen Hauch Exotik waren die Zoo-Einwohner bemüht - hinter einer spendablem Susi mit prall gefüllter Futtertüte posieren zwei als Lamas verkleidete Pferde - eine schauspielerische Glanzleistung!



hammKlar, dass bei so viel Aktivität der kleine Kindermagen schnell zu knurren anfängt, um hier Konflikte mit den Zootieren zu vermeiden, durften die Kids sich bei leckerer Pizza stärken.



hammAch ja, die Schnitzeljagd...wundert es irgendjemanden, dass die Don Bosco Kids siegreich waren?

DANKE, Christoph Metzelder!

Am Sonntag, den 2. Februar, solltet ihr um 11:55 mal den Fernseher ausstellen und den Kinder-Radiokanal des WDR auf www.kiraka.de ansurfen:

 

Hier stehen Lea, Samuel und Jan im Interview Rede und Antwort zum Thema "Don Bosco", und Cathy wartet mit Hintergrundinformationen zum Namensgeber des Clubs auf!

 

Reinhören lohnt sich also auf jeden Fall- Sonntag 2. Februar, 11:55 im Webradio auf www.kiraka.de!

Sobald das Interview online verfügbar ist, melden wir uns mit Details zurück...

dbc40_1Der 26. Januar 2014 war ein ganz besonderer Tag für den Don Bosco Club in Essen Borbeck - mit einem großen Festakt wurde das 40jährige Bestehen des Clubs gefeiert, der der Borbecker Jugend von der Hausaufgabenbetreuung über warme Mahlzeiten bis hin zu umfangreichen Betätigungsmöglichkeiten alles Notwendige unter einem Dach bereitstellt!

Seit vier Jahrzehnten besteht die Einrichtung, welche in Kooperation mit dem Don Bosco Gymnasium und dem DJK Eintracht Borbeck Kindern und Jugendlichen eine Anlaufstelle bietet, um ihre Freizeit mit den verschiedensten Aktivitäten, sei es nun Boxen, Fußball oder  Tischtennis, Billard, Kicker oder Dart zu füllen; wer einfach nur in Ruhe "abhängen" will, findet auch hierzu jede Menge Gelegenheit im Club - entweder in einem stillen Eckchen auf der bequemen Couch, oder beim Chillen mit Freunden in einer der vielfältigen Räumlichkeiten des Clubs!

dbc40_2Doch es stehen nicht nur Spaß und Unterhaltung auf dem täglich angebotenen Programm hier - Clubleiterin Susanne Bier hat es sich zum Ziel gemacht, den kleinen Borbeckern in jeder Lebenslage mit Rat und Tat zur Seite zu stehen!

Gleich ob Probleme zu Hause oder in der Schule, für jedes Anliegen der Kids haben Susanne und ihr Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern jederzeit ein offenes Ohr, so dass diese hier ihr Herz ausschütten und ihren Stress loswerden können, was ihnen oftmals woanders nicht möglich ist!

"Sie wissen, dass man sie hier versteht und dass ihnen geholfen wird" ist die Aussage von Susanne Bier, die es auf den Punkt bringt.
Seit 22 Jahren ist sie im Don Bosco Club tätig, meistert tagtäglich mit vollem Einsatz die anspruchsvollen Aufgaben, die sich ihr und ihrem Team hier stellen!

Einfach ist es wirklich nicht, die Ansprüche und Erwartungen der Clubbesucher unter einen Hut zu bekommen, denn das Haus steht Jung und Alt gleichermaßen offen - hier in der Wolfsbankstraße treffen sich Kinder und Junge Menschen von 6 bis 27, um gemeinsam durch den Tag zu kommen!

Bereits seit 1921 wird durch die Gemeinde St. Johannes Bosco aktive Jugendbetreuung geleistet, und im Jahr 1974 öffnete der Don Bosco Club mit seinem eigenen Flair seine Pforten.

dbc40_3Dieses gigantische Engagement im sozialen Bereich sollte nun entsprechend gewürdigt werden:
zum 40jährigen Bestehen fand nach einer morgendlichen Messe ein Festakt im großen Saal des Clubs statt, zu welchem eine ganze Reihe prominenter Gäste erschien.

Pater Ulrich Otto hielt eine bewegende Rede über die Entwicklung der Anfänge der Betreuung, noch unter Don Bosco selbst, bis zum heutigen Tage.

Margarethe Roderig, Stadtbezirksvorsitzende für Essen Borbeck, war ebenso zu Gast wie Klaus Diekmann vom CDU Kreisverband Essen.
Peter Renzel, Sozialdezernent der Stadt Essen, ließ es sich ebenso wenig wie Angelika Gabriel, Bildungsreferentin im Jugendpastoralinstitut Benediktbeuren nehmen, der Veranstaltung beizuwohnen.
Auch das Ehepaar Ursula und Klaus Metzelder, Sponsoren des Don Bosco Clubs, waren anwesend.

dbc40_4Neben Reden und Videobotschaften derer, die nicht persönlich zum Festakt erscheinen konnten, wie Christoph Metzelder oder der RWE, haben auch einige der Kinder maßgeblich zum Programm für die geladenen Gäste beigetragen:

so lag die Ton- und Videotechnik in ihren Händen, sie untermalten die Veranstaltung musikalisch, und eine Gruppe unserer kleinen Schauspieltalente informierte die Gäste in einer Bühnendarbietung über den Club und sein Bestehen.

Auch die Boxer des BoxTeam Essen, des jungen hauseigenen sozial ausgerichteten Boxvereins, gaben den Festgästen ihr Können zum Besten.

Der Beifall des Publikums galt an diesem Nachmittag nicht nur den hauseigenen Darbietungen und Reden;

Tanja Kowitz, Mitgliederbetreuerin der ESC Moskitos Essen, überreichte feierlich einen Scheck für den Club!
Susanne Bier machte den Anwesenden dann noch deutlich, was den Don Bosco Club Borbeck und seine Leistungen ausmacht:
sie nannte und ehrte die teilweise langjährigen Ehrenamtlichen Helfer der Einrichtung, hier seien nur Namen wie Hanni Schwarz, Christa und Gerd Liebisch und Hans Stapelmann genannt; auch der DJK Eintracht Borbeck wurde für seine langjährige Mitgliedschaft geehrt, ebenso die Don Bosco Kegler, seit 40 Jahren mit dabei!

dbc40_5Parallel und anschließend zum Festakt stand das gesamte Haus dem Publikum offen:
Clown Bubu, selber ehemaliger Mitarbeiter des Clubs, unterhielt die kleinen Gäste mit Spässen und Ballontricks, und die Großen konnten sich bei Erbsensuppe, Fritten mit Currywurst und Kuchen dem Schwelgen in alten und aktuellen Zeiten hingeben.

Auch hier waren unsere Club-Kinder fleißig - sie verkauften emsig selbst gebastelte Schutzengelchen und boten einen "mobilen Schuhputz-Service" an; die Einnahmen dieser Aktionen kommen als Spende dem Projekt "Raum 58", einer Jugendnotschlafstätte in Essen, zugute!

Nur durch intensives Sponsoring ist eine Einrichtung wie der Don Bosco Club aufrecht zu halten, und gerade in Stadtteilen wie Borbeck sind solche Anlaufstellen wie der Club enorm wichtig!
Hier treffen sich Kinder und Jugendliche, um an den Aktivitäten teilzuhaben, die ihnen ihre Familien aus den verschiedensten Gründen nicht bieten können - hier übernimmt der Don Bosco Club Essen Borbeck eine entscheidende, zentrale Rolle ein!

Die gesammelten bildlichen Eindrücke der Veranstaltung findet ihr in unserer Galerie - klickt einfach mal >>hier<<

Am Freitag, den 07. Februar, haben Susi und eine Delegation unserer Kids, bestehend aus Jenny, Lea und Chantal, dann die Spenden, die im Rahmen dieses Events zusammenkamen, dem "Raum 58", der Kindernotschlafstätte in Essen, überreicht!

Lobenswertes Engagement für eine lohnenswerte Sache!

r58

dbc raubtierfuetterungAls Chefin eines Kinder- und Jugendclubs in der Grössenordnung des Don Bosco Club muss man/frau schon flexibel und belastbar sein, um den täglichen Strapazen standzuhalten.

Dass Susi dieser Aufgabe voll und ganz gewachsen ist, stellt sie hier wieder einmal eindrucksvoll zur Schau, indem sie sich unerschrocken und furchtlos in die Rolle der Raubtierpflegerin begibt, um die Fütterung des Hundes von Baskerville...ääh, Entschuldigung, um Moccas Fütterung vorzunehmen!

Man beachte, wie professionell die bereitgelegten Hundekekse dank Susis routiniertem Handeln den Weg in Moccas Magen finden...kein schnödes Verabreichen von Nahrung - nein, hier wird selbst das (Fr)Essen fassen zum kulinarischen Hochgenuss für unser vierbeiniges Ehrenmitglied!

dbc schuhputzenZeigt her eure Füsse, zeigt her eure Schuh' - auch die kleinen Club-Mitglieder scheuen keine Mühen, um ihren Beitrag zum 40jährigen Jubiläum des Don Bosco Clubs beizusteuern!

Die Club-Kinder unterstützen das Festkommittee durch ein Programm der besonderen Art:
so verkaufen sie am Feier-Sonntag selbst gebastelte Engel an die Besucher, und sie putzen - auf traditionell handwerkliche Art - die Schuhe der Gäste!

Pater Weierstrass stellt bzw. setzt sich hier selbstlos als Versuchskaninchen für die Generalprobe unter Leitung von Jenny und Selina zur Verfügung, die auch gleich mit Feuereifer bei der Sache sind und nicht eher ablassen, bis nicht auch der abgelatschteste Schuh wieder glänzt wie aus dem Ei gepellt!

Keine Frage, dass die Aktion unserer Kinder einer guten Sache dient:
die Erlöse der Schuhputz- und Engelverkaufsaktion kommen dem Projekt "Raum 58", einer Notschlafstelle für Jugendliche in Essen zugute!

r58 headerDer "Raum 58" ist ein soziales Projekt in Essen, getragen vom SkF (Sozialdienst katholischer Frauen) und dem CVJM Essen Sozialwerk.

Hier finden Jugendliche Zuflucht und Unterstützung, die aus den unterschiedlichsten Gründen "auf der Strasse" leben. Das Projekt ist keine "Obdachlosenschlafstätte", sondern hier werden den Jugendlichen, die ihren Lebensmittelpunkt auf der Strasse haben, Perspektiven aufgezeigt, wie sie ihre Stärken erkennen, und einen Start ins "geregelte Leben" wagen können.

Raum 58 bietet einen warmen, sicheren Schlafplatz für die Zielgruppe der 14- bis 21-jährigen, warme Mahlzeiten und Waschgelegenheiten.

Und wenn die Schützlinge Vertrauen gefasst haben, bereit sind, sich mit ihrer Lage auseinanderzusetzen, wird mit ihnen hier auch über Therapie, Betreuung oder Wohnungssuche geredet.

Raum 58 lebt durch die engagierte Mitarbeit des Teams, aber auch und vor allem durch Spendengelder.

malen 3"Drei Damen vom Grill" können wir nicht bieten, die "Drei von der Tankstelle" sind auch anderweitig beschäftigt, dafür fahren wir dann unsere drei kreativen Künstlerinnen auf, die sich hier hingebungsvoll der Dekoration anlässlich des anstehenden Don Bosco Jubiläums widmen!

Selbst bei solchen Vorbereitungen zu helfen, hat schon was für sich...noch schöner allerdings ist es, anderen bei der Arbeit zuzusehen! icon drunk

malen 2Vor allem, wenn mit so viel Herzblut geschafft wird, wie Nicole, Gabi und Nicole das hier demonstrieren...Hut ab vor unseren Damen! icon eazy bravo